zur Seite kurz gesagt
Graz erlebt Tage ... wie im Himmel ...
Vom 25. bis zum 29. Juli 2007 wurde Graz zum “Mittelpunkt der neuapostolischen Welt”:
Mittwoch, 25. 7. 2007
Um 10 Uhr treffen als erste Gäste Bezirksapostel Johann R.Kitching und seine Gattin Nora ( S.A.S. Johannesburg ) sowie Apostel Thomas Schmidt ( USA N.York ) auf dem Flughafen Graz-Thalerhof ein. Am frühen Abend kommen noch Bezirksapostel Leslie C. Latorcai mit Gattin Evelyn und Bezirksapostel Wilfried Klingler mit Gattin Helga dazu. Die Begrüssung ist sehr herzlich und wie bei alten Bekannten. Anlass ihres frühen Eintreffens ist eine Tagung einer Projektgruppe vom 26. 7. bis 27. 7. 2007 in Graz.
Auch die SängerInnen und MusikerInnen des am Samstag geplanten Konzertes treffen ein und setzen ihre Probenarbeit fort, die bereits am Probenwochenende in Zell an der Pram intensiv begonnen hatte.

Donnerstag , 26. 7. 2007

Den ganzen Tag über ist die Projektgruppe tätig. Abends hält Bezirksapostel L. Latorcai (CAN) den Vorbereitungsgottesdienst im Beisein der Bezirksapostel Brinkmann, Ehrich, Kitching und Klingler sowie der Apostel Schmidt (USA) , Kainz (Österreich) und Bischof Bleckenwegner (Österreich) in der Gemeinde Graz.

Die Vorbereitungen für den Besuch von Stammapostel W. Leber laufen auf Hochtouren. Viele Maßnahmen, wie die Organisation für das samstägliche Konzert und den Gottesdienst am Sonntag laufen diskret im Hintergrund, um einen segensreichen und reibungslosen Verlauf des Wochenende zu gewährleisten.

Dem abendlichen Gottesdienst legt Bezirksapostel L. Latorcai das Wort aus den Sprüchen Salomos 10. Kapitel, Vers 22 zu Grunde: “Der Segen des Herrn allein macht reich, und nichts tut eigene Mühe hinzu.”

Freitag, 27.7.2007

Heute und morgen kommen im Laufe des Tages der überwiegende Teil der Bezirkapostel mit ihren Gattinnen aus aller Welt in Graz an.
Die Vorbereitungen erreichen ihren vorläufigen Höhepunkt.

Samstag, 28.7.2007

Festliches Konzert im Stephaniensaal in Graz.
Im Beisein aller Bezirksapostel wird anlässlich des 60. Geburtstages von Stammapostel Wilhelm Leber ein Konzert im Grazer Stephaniensaal gegeben.

Unter dem Titel “Wie im Himmel ... ” bringen 150 Sänger und Musiker in Chor und Orchester unter der Leitung von Franz Jochum ein Programm mit Werken von Bohrmann, Mendelson-Bartholy, Armitage, Mozart, Marcello, Hogan, Seitz und Dölker. Sowohl Chor und Orchester als auch die Solisten Günter Missenhardt (Bass), Günther Forstmaier (Klarinette), Dieter Salewski (Oboe), Deborah Brehm (Horn), Ching-Ling Forstner (Klavier), Ivan Karpati (Klavier) und Julia Maier (Jazzklavier / -Gesang) begeistern das Publikum.
Fünf Bezirksapostel bringen als Vertreter der fünf Kontinente Stammapostel Leber ihre Glückwünsche in Videobeiträgen und kurzen Ansprachen dar.

Sonntag, 29. 7. 2007

Mit einem Festgottesdienst dient der Stammapostel Wilhelm Leber im Beisein aller Bezirksapostel den Geschwistern des Kirchen-Bezirkes Graz und vielen angereisten Gästen.

Er legt dem Gottesdienst das Texwort aus Offenbarung 3.Kapitel , Vers 18 “Ich rate dir ... ” zugrunde.
Dabei streicht er besonders drei Schwerpunkte heraus. Gold vom Herrn zu kaufen, sich mit weißen Kleidern antun und Augensalbe zu erwerben und auch anzuwenden.
Ein weiteres markantes Wort erwähnt der Stammapostel aus Sacharja 2, Vers 5 : “Ich will, spricht der Herr, eine feurige Mauer umher sein und will mich herrlich darin erzeigen.”
Am Ende des Gottesdienstes bringt die Festgemeinde dem Stammapostel ein internationales “Happy birthday to you” dar.
Karl Lackner
zur Seite GEDANKEN
zur Seite STRUKTUREN & ORGANISATION Bezirk Linz
zur Seite GESCHICHTE & ENTWICKLUNG Bezirk Tirol
zur Seite BESONDERE ANLAESSE Bezirk Salzburg
zur Seite LINKS & UPDATES Bezirk Wien
zur Seite GEMEINDEN & GOTTESDIENSTE Bezirk Vorarlberg
zur Seite KONTAKT & IMPRESSUM du&ich im Gespräch
zurück Ausgang