zur Seite kurz gesagt
"Ein Herz und eine Seele" - Bezirksapostel Armin Studer in Graz
Ihren Abschluss fand die Reise von Bezirksapostel Armin Studer in die Kirchenbezirke Tirol, Salzburg, Linz, Wien und Graz am Sonntag Nachmittag, dem 13. Jänner 2008 in der neuapostolischen Kirche Graz. Auch für die Glaubensgeschwister im Kirchenbezirk Graz war dies der letzte Gottesdienst mit Bezirksapostel Studer in seiner aktiven Amtszeit.
Diesem Gottesdienst lag ein Textwort aus 2.Könige, 2 Vers 19.20 zu Grunde, wo Elisa sagt: „ Bringt mir her eine neue Schale und tut Salz hinein“.
Bezirksapostel Studer bezeichnete das reine Herz als neue Schale und das Evangelium als Salz. Dieses bewirkt eine reine Quelle bringt Fruchtbarkeit und Erfolg. Als positives Beispiel: wenn nach dem Gebet Ruhe und Frieden zurückbleiben.
In seiner Begleitung waren die Apostel Fehlbaum, Muti, Suter und Kainz. Apostel Fehlbaum erwähnte die Frau am Jakobsbrunnen: diese schöpfte zunächst auch aus einer unreinen Quelle, indem Sie Jesus etwas verschwieg, dann jedoch schöpfte sie aus der reinen Quelle und verkündete allen im Dorf die Begegnung mit Jesus.
In diesem Gottesdienst empfing ein Kind das Sakrament der Heilige Versiegelung, weiters wurde Diakon Thomas Brantner als Priester für die Gemeinde Graz eingesetzt. Zuletzt verabschiedete Bezirksapostel Studer Priester Kurt-Peter Kreuchauf nach 43 jähriger Amtstätigkeit in den wohlverdienten Ruhestand
Karl Lackner
zur Seite GEDANKEN
zur Seite STRUKTUREN & ORGANISATION Bezirk Linz
zur Seite GESCHICHTE & ENTWICKLUNG Bezirk Tirol
zur Seite BESONDERE ANLAESSE Bezirk Salzburg
zur Seite LINKS & UPDATES Bezirk Wien
zur Seite GEMEINDEN & GOTTESDIENSTE Bezirk Vorarlberg
zur Seite KONTAKT & IMPRESSUM du&ich im Gespräch
zurück Ausgang