zur Seite kurz gesagt
Gottesdienst für die Amtsträger der Neuapostolischen Kirche Österreich und deren Frauen im Mozarteum Salzburg
Am Samstag, dem 31. März 2007 diente Bezirksapostel A. Studer in Begleitung von Apostel R. Kainz und Bischof J. Bleckenwegner den österreichischen Amtsträgern und deren Ehefrauen im Mozarteum Salzburg.
Das bekannte Jesuwort aus dem Johannesevangelium Kapitel 15, Vers 5: „Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht; denn ohne mich könnt ihr nichts tun“ diente als Grundlage für den Gottesdienst.
Der Bezirksapostel schilderte den Amtsträgern in klaren Worten, dass es ohne die Verbindung zwischen Weinstock und Reben im Werk Gottes keinen Erfolg geben kann. „Wir könnten dann zwar predigen, und sogar gut, aber wir könnten keinen Gottesdienst halten. Wir könnten auch Besuche machen, aber es wären nie richtige Seelsorgebesuche. Ohne Jesus können wir nichts Herzergreifendes vollbringen.
Den Frauen der Amtsbrüder dankte der Bezirksapostel besonders herzlich für alle ihre liebevolle und geduldige Mithilfe, indem er sie als Leuchttürme in ihrer Umgebung betitelte – „Ihr seid das Licht der Welt!“
Abschließend berichtete der Bezirksapostel von einem erlebten Beispiel von großartiger Nächstenliebe: Ein kleiner Junge besuchte seinen Nachbarn, dessen Frau kürzlich verstorben war, und setzte sich einfach auf dessen Schoß. Daheim fragte ihn seine Mutter, was er denn zu dem Nachbarn gesagt hätte. Der Junge sagte: „Nichts, ich habe ihm nur beim Weinen geholfen.“
Gerhard Lackerbauer
zur Seite GEDANKEN Bezirk Graz
zur Seite STRUKTUREN & ORGANISATION Bezirk Linz
zur Seite GESCHICHTE & ENTWICKLUNG Bezirk Tirol
zur Seite BESONDERE ANLAESSE
zur Seite LINKS & UPDATES Bezirk Wien
zur Seite GEMEINDEN & GOTTESDIENSTE Bezirk Vorarlberg
zur Seite KONTAKT & IMPRESSUM du&ich im Gespräch
zurück Ausgang