zur Seite kurz gesagt
Kindertag in Tirol mit besonderem Gepräge
Wie alle Jahre fand auch heuer im Juni der Kindertag in Tirol statt. Dieses Jahr ergab sich ein schönes Zusammenwirken mit dem Verein "Pferde helfen Kindern". Dabei handelt es sich um eine Initiative von Eltern mit autistischen Kindern, welche durch eine besondere Form der Hippotherapie besser mobilisiert werden können.
Um diesen Verein finanziell zu unterstützen, wurde am 20.11.2005 in der Kirche Jenbach ein Benefizkonzert veranstaltet, zu dessen Abschluss ein Scheck in Höhe von € 5.600,- überreicht werden konnte. Wir haben darüber berichtet.
In den folgenden Monaten reifte der Gedanke heran, den Kindertag am 11.06.2006 nach dem Jahresmotto "Gutes tun und Liebe üben" gemeinsam mit dem Verein zu veranstalten.
In Brixlegg, dem Heimatort von Bezirksältestem P. Jeram konnte wieder der Festplatz kostenlos genutzt werden.
Den Gottesdienst zum Kindertag hielt Apostel R. Kainz mit dem Wort aus Joh 6, 37: "Alles, was mir mein Vater gibt, das kommt zu mir; und wer zu mir kommt, den werde ich nicht hinausstoßen." Der Apostel sprach die Kinder als Schätze an, die der liebe Gott besonders beachtet und betreut. Mitten unter den Kindern stehend erzählte er ihnen eine Geschichte, welche vermittelte, dass nicht zählen soll, was die Menschen von einem halten, sondern wie Gott über einen denkt. Und Gott denkt über jeden, dass er einmalig ist.
Die Kinder wollten sich auch gemeinsam mit dem Apostel gemäß dem Jahresmotto "Gutes tun und Liebe üben" in der kommenden Woche bemühen, nicht zu streiten, nett zu sein, zu vergeben und zu trösten und den Eltern zu helfen.
Auf Initiative des Vereins wurden nach dem Gottesdienst alle zu Mittag durch die Metzger des Ortes gratis verköstigt.
Als erster Programmpunkt am Nachmittag fand die Uraufführung des Kasperletheaters der Jugend der Gemeinden Jenbach und Kirchbichl statt. Die Jugend möchte damit nun in der Folge kranken Kindern in den Spitälern und Krebsstationen Tirols eine kleine Freude zu bereiten.
Danach waren verschiedene Stationen angeboten, wo jeder sich sowohl in Geschicklichkeit, Schnelligkeit, oder auch bei einem Bibelquiz messen konnte. Sensationell war, dass eines der Kinder das Bibelquiz mit 20 von 20 möglichen Punkten gewann. Wie immer gab’s am Ende eine ausgiebige Preisverteilung.
Als besonderes Highlight durfte jedes Kind auf einem der Pferde des Vereins reiten.
Mit dem gemeinsamen Singen des Liedes "Gott ist die Liebe", wobei der Text gleichzeitig auch mit den Händen gezeigt wurde, klang dieser sonnige und schöne Tag für die Kinder des Bezirkes Tirol aus.
Klaus Schüller
zur Seite GEDANKEN Bezirk Graz
zur Seite STRUKTUREN & ORGANISATION Bezirk Linz
zur Seite GESCHICHTE & ENTWICKLUNG
zur Seite BESONDERE ANLAESSE Bezirk Salzburg
zur Seite LINKS & UPDATES Bezirk Wien
zur Seite GEMEINDEN & GOTTESDIENSTE Bezirk Vorarlberg
zur Seite KONTAKT & IMPRESSUM du&ich im Gespräch
zurück Ausgang